Schwyzer-Oergeli Grossformation Basel

Die Schwyzerörgeli-Grossformation Basel

Geboren wurde die „Schwyzerörgeli-Grossformation Basel“ nach einem Begleitkurs unter der Leitung von Walter Salvisberg im Herbst 1992 in Basel –also 25 Jahre nach der Gründung der ersten Grossformation (GF) in der Schweiz (Siehe unten). Am 2. Dez. 1992 trafen sich 25 spielfreudige Leute mit ihrem Schwyzerörgeli zur ersten Probe im Quartierzentrum Brückenkopf, Kleinhüningerstrasse 205 im Klein-Basel zur ersten Probe. Eingeladen hatte Hans-Peter Löffel, ein engagierter Mitspieler.
Walti Salvisberg –bereits Leiter des „Basler Schwyzerörgeli Quartett“- übernahm die musikalische Leitung und baute mit der neuen Formation kontinuierlich ein Repertoir im Berner-Stil auf, ergänzt durch eigene Kompositionen. Bald trat die Grossformation in der Region Basel öffentlich auf.

Im Folgenden sollen einige Eckdaten aus der bewegten Geschichte der GF Basel aufgeführt werden:

1992 Gründung der Schwyzerörgeli-Grossformation Basel.
1997 Anno dazumal nahm die GF Basel an der Vorfastnachtsveranstaltung „Mimösli“ teil.
Bald darauf, im Oktober desselben Jahres, machte die GF am 1. Schweizerischen Grossformationentreffen in Felsberg mit 24 Spielerinnen und Spielern mit. Es nahmen total 17 Formationen aus der Schweiz teil.
2001 Teilnahme an der Baselbieter Stubete im Mai in der Grün 80.
Teilnahme am 2. Schweiz. Ländler-Grossformationen-Treffen im August auf der Riederalp mit 21 Spielerinnen und Spielern. Total waren es 26 Formationen.
Ebenfalls Durchführung einer ersten Örgeliwoche auf der Sellamatt in Alt St. Johann.
2002 Teilnahme am Fähri-Fest vom 23. – 25. August.
2005 Teilnahme am 3. Schweiz. Ländler-Grossformationentreffen im August im Diemtigtal mit 18 Spielerinnen und Spielern. 30 Formationen haben gesamthaft teilgenommen.
Ab 2006 Neben vielen regionalen Auftritten werden in den darauf folgenden Jahren einige Örgeliwochen in Sörenberg, auf der Sellamatt und Gersbach durchgeführt.
2017 13. Januar: Auftritt am Gryffe-Mähli vom Vogel Gryff im Hotel Plaza vor 600 geladenen Gästen mit 23 Schwyzerörgeli und 12 Tambouren.
2017 8.-10. Spt. Teilnahme am Eidgenössischen Ländler Grossformationen Fest in Wattwil.
2017 2. Dez. 25-Jahr Jubiläum Schwyzerörgeli Grossformation Basel im Restaurant Bundesbähnli
2018 und 2019 im Januar Stubete in der Märthalle Basel
2019 28.Febr./1. März Fasnachtsveranstaltung Grunzerli in Hofstetten


DIE SCHWYZERÖRGELI-GROSSFORMATIONEN IN DER SCHWEIZ

Aus dem Bedürfnis heraus, gemeinsam in einem grösseren Verband traditionelle Volksmusik zu spielen, entstand im Jahr 1967 in Felsberg die erste Schwyzerörgeli-Grossformation. In den folgenden Jahren formierten sich - vor allem in ländlichen Gebieten- weitere ähnliche Grossformationen. Zu den Schwyzerörgeli kamen vereinzelt auch weitere Instrumente wie Klarinetten, Alphorn oder Hackbrett hinzu, immer begleitet von mindestens einem Kontrabass.
Heute gibt es in der Schweiz um die 30 Schwyzerörgeli-Grossformationen.